Newsletter für die Woche vom 23.02.-01.03.2020

Wochenspruch:
Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn.
– Lukas 18, 31

Kollekten

Die Kollekte am 16.02.2020 für die Rumänienhilfe erbrachte 704,29 €.

Die Türkollekte am 01.03.2020 ist für das Rettungsschiff der EKD „SeaWatch“ bestimmt.

Kollektenempfehlung „Rettungsschiff“
In den letzten 18 Monaten haben fast 3000 Menschen auf dem Mittelmeer ihr Leben verloren. Angesichts der humanitären Katastrophe, der Kriminalisierung der zivilen Seenotrettung
und des politischen Stillstands auf europäischer Ebene, reichen Appelle allein nicht länger aus. Die Evangelische Kirche Deutschland (EKD) hat sich engagiert, zu einem Bündnis zu
kommen, das die zivile Seenotrettung mit einem neuen Rettungsschiff unterstützt. Viele große und kleine Organisationen, Städte und Kommunen, Kirchen, Unternehmen,
Reedereien, Gewerkschaften, Bürgerinnen und Bürger haben sich in einem Verein – United4Rescue – zusammengetan. Das Schiff (Ex-Forschungsschiff „Poseidon“) ist durch
Beiträge der Mitglieder des Vereins und Spenden gekauft und der Seenotrettungsorganisation Sea-Watch e.V. zur Verfügung gestellt worden. Die Synode der EAK hat auf ihrer letzten Sitzung einmütig dafür ausgesprochen, sich an den laufenden Kosten des Projektes mittels einer Kollekte zu beteiligen und ist dem Bündnis mittlerweile beigetreten.

Hinweise und Veranstaltungen

Am Mittwoch, 26. Februar, findet wieder der Gesprächskreis „Glauben heute“ um 20.00 Uhr statt. „Von der Ohnmacht befreit“ so heißt das Kapitel aus „Expedition zum Ich“, das wir besprechen wollen.

Die Konfergruppe 1 hat in vergangenen Wochen einen Kurzfilm zu einem Abschnitt der Josefsgeschichte gedreht. Am kommenden Freitag treffen sich alle Konfis der gesamten ev.-altref. Kirche in diesem Alter ab 16.00 Uhr in Osterwald. Dort werden dann alle Konfergruppen ihre (anderen) Teile der Josefsgeschichte zeigen!

Der Jugendbund bietet seit Anfang Januar einen Juleicakurs für Erwachsene an. Es besteht die Möglichkeit, einzelne Wahlmodule, z.B. zur Verlängerung der Juleica, zu belegen. Besonders hinweisen möchten wir auf eines dieser Module am 2.3. von 19-22 Uhr in der Hauptschule in Emlichheim. Dort werden Normen Ensink und Friedel Egbers zum Thema “Einblicke in die Schulsozialarbeit” referieren. Herzliche Einladung dazu, Anmeldungen und Infos über das Jugendbüro, jugendbuero@altreformiert.de, Tel. 05941-2058565.

Es ist wieder so weit: Die Osterfreizeit des BaJu steht vor der Tür. Sie findet statt vom 09. bis 11. April 2020 im Brüninghaus in Aschendorf. Wie immer könnt Ihr Euch auf ein abwechslungsreiches Programm und ein lockeres Miteinander freuen. Pastor Christoph Heikens wird den Freitagnachmittag gestalten unter dem neuen Halbjahresthema „Festhalten auch im Leid“.

Gottesdienste

Freitag, 28. Februar
19.30 Uhr Passionsandacht, Pastor Giesecke von Bergh (luth. Gemeindehaus)

Sonntag, 01. März
10.00 Uhr Pastor Klompmaker